Home » KFZ » Einsatz von LED’s in Fahrzeugen

Einsatz von LED’s in Fahrzeugen

Einsatz von LED’s in Fahrzeugen

Mittlerweile ist in neuen Fahrzeugen vermehrt LED-Technik zu finden. Zuvor gab es diese Technik auch schon im Kombiintrument und diversen Schaltern und Knöpfen. Bei der Innenbeleuchtung, den Scheinwerfern oder den Rückleuchten war diese Technik nicht zu finden. Dabei lassen sich LED’s durch ihre kleine Bauform hervorragend in die Karosserie einpassen.
Aufgrund der Robustheit und der langen  Lebensdauer von LED’s sind sie hervorragend für den mobilen Einsatz geeignet.  Die Farben von LED’s sind vielfältig, so lässt sich die Beleuchtung individuell anpassen. Später vielleicht sogar passend zur Innenausstattung oder Außenfarbe.

Sehr interessant ist derzeit das Thema LED-Scheinwerfer.
Im Jahr 2008 wurde ein Audi R8 Scheinwerfer ausschließlich mit LED’s ausgestattet. Dazu gehört Fernlicht, Abblendlicht, Standlicht, Tagfahrlicht und Blinker. Hierzu wurde von der EU eine Sondergenehmigung benötigt. Leider sind diese Scheinwerfer auch nur mit einem Aufpreis von etwa 3600 EUR zu haben. Durch den hohen Aufpreis werden sich die Scheinwerfer nur schwer in den Markt integrieren.
Für die 3600 EUR Aufpreis bekommt der Käufer aber nicht einfach nur LED-Voll-Scheinwerfer sondern auch mehr Kontrast und folglich ein angenehmeres Licht welches angenehmer für das menschliche Auge ist. Desweiteren wird durch solche Scheinwerfer der Energieverbrauch deutlich gesenkt. Ein normaler Scheinwerfer mit allen Leuchtmitteln hat etwa 150 Watt. Dieser neuartige LED-Voll-Scheinwerfer hat einen Energieverbrauch von nur 12 Watt.
Das war der Start für den Einsatz von LED-Beleuchtung in der Fahrzeugindustrie. Mittlerweile haben Fahrzeughersteller wie z.B. Mercedes, Citroen oder BMW auch Scheinwerfer entwickelt.

 



Über den Autor

Anzahl der Artikel : 47

2012 © LED-Tipps.de. Alle Rechte vorbehalten.

Scrolle zum Anfang